Hier erfahren Sie vom Anfang bis zum Ende wie Ihr Antrag abläuft

Nachdem die Stiftung Kurtherme Badehospiz eine Vertragseinrichtung der Pensionsversicherungsanstalt und fast allen Kassen ist, folgt unser Behandlungskonzept den Grundlagen und Leistungen der Gesundheitsvorsorge Aktiv (GVA) sowie der Leistungen eines Kuraufenthaltes.

Über die Bewilligung entscheidet Ihr Versicherungsträger nach medizinischer Notwendigkeit.

 1.) Um einen Antrag für die Bewilligung eines GVA- oder Kuraufenthaltes zu stellen, sprechen Sie am besten mit Ihrem Haus- oder Facharzt und füllen Sie mit ihm gemeinsam das dafür vorgesehene Formular aus. Wenn Sie zu uns in die Stiftung Kurtherme Badehospiz kommen wollen, ersuchen Sie bitte Ihren Arzt, beim Ausfüllen des Antrags „Stiftung Kurtherme Badehospiz“ bei gewünschter Einrichtung anzugeben.

 ODER

 2.) Füllen Sie das Antragsformular zum GVA- bzw. Kuraufenthalt gemeinsam mit Ihren ÄrztInnen vollständig aus und reichen Sie dieses Formular bei Ihrem Versicherungsträger ein. Bei GVA- oder Kurheilverfahren für „Bewegungs-/Stützapparat“ haben Sie auf Seite 2 des Formulars die Möglichkeit die Stiftung Kurtherme Badehospiz als Wunscheinrichtung zu vermerken.

Wenn Sie durch Ihre Versicherung eine Bewilligung für unser Haus erhalten, haben wir diese bereits im Haus.

Sobald wir die GVA-Bewilligung von Ihrer Versicherung (elektronisch) erhalten haben werden wir Ihnen, wie von der Versicherung vorgeschrieben, den erstmöglichen Termin zum GVA-Aufenthalt zusenden.

Im Einladungsschreiben enthalten ist auch ein 8seitiger Anamnesebogen. Diesen Anamnesebogen sowie die in der Einladung enthaltene Einverständniserklärung und DSGVO bitten wir Sie ausgefüllt innerhalb von 7 Tagen an uns zurückzusenden. Sie werden den Anamnesebogen auch von Ihrer Versicherung erhalten, wir benötigen aber nur einen der Bögen.

Ebenfalls in der Einladung finden Sie eine Reisecheckliste sowie weiter wichtige Informationen zum Aufenthalt. 

Laut Hauptverband der Versicherung ist eine einmalige Verschiebung des Termins ihrerseits aus gesundheitlich oder beruflichen Gründen möglich. Sollte dies bei Ihnen der Fall sein, bitten wir Sie um ein Telefongespräch zur Terminabsprache.

Covid-Situation: Etwa eine Woche vor Ihrer Anreise erhalten Sie einen Brief über die von Ihrer Versicherung vorgeschriebenen Covid-19-Maßnahmen zum Aufenthalt. Ebenso werden wir Sie eine Woche vor Anreise telefonisch zur Klärung von Covid-19-Fragen kontaktieren.

Wenn Sie durch Ihre Versicherung eine Kur-Bewilligung für unser Haus erhalten, haben wir diese bereits im Haus.

Sobald wir die Kur-Bewilligung von Ihrer Versicherung (elektronisch) erhalten haben werden wir Ihnen, wie von der Versicherung vorgeschrieben, den erstmöglichen Termin zum Kur-Aufenthalt zusenden. 

Im Einladungsschreiben enthalten ist auch ein Anamnesebogen. Diesen Anamnesebogen bringen Sie bitte bei Anreise griffbereit mit. Die in der Einladung enthaltene Einverständniserklärung und DSGVO bitten wir innerhalb von 7 Tagen an uns zurückzusenden. Ebenfalls in der Einladung finden Sie eine Reisecheckliste sowie weiter wichtige Informationen zum Aufenthalt.

Laut Hauptverband der Versicherung ist eine einmalige Verschiebung des Termins ihrerseits aus gesundheitlich oder beruflichen Gründen möglich. Sollte dies bei Ihnen der Fall sein, bitten wir Sie um ein Telefongespräch zur Terminabsprache.

Covid-Situation: Etwa eine Woche vor Ihrer Anreise erhalten Sie einen Brief über die von Ihrer Versicherung vorgeschriebenen Covid-19-Maßnahmen zum Aufenthalt. Ebenso werden wir Sie eine Woche vor Anreise telefonisch zur Klärung von Covid-19-Fragen kontaktieren.

Selbstverständlich gibt es auch die Möglichkeit, für die Kosten des Aufenthaltes selbst aufzukommen. 

Man kann wöchentlichen Dienstag und Mittwoch anreisen. im Einzelzimmer kann ein Aufenthalt für 14, 21 oder 28 Tage, im Doppelzimmer, für 2 Personen, 21 Tage verbracht werden. 

Ebenso besteht die Möglichkeit des Besuches eines Kur- bzw. GVA-Gastes für 7 Tage im Zusatzbett im Einzelzimmer. Hier muss der GVA- bzw. Kur-Gast die Reservierung vornehmen.

Bitte kontaktieren Sie uns telefonisch unter 06434 2006.

Wenn wir einen Termin vereinbart haben und Sie das erste Mal zu uns in die Stiftung Kurtherme Badehospiz kommen, müssen wir Ihnen ein ärztl. Attest zum Ausfüllen zukommen lassen. Sobald wir dieses ärztl. Attest von Ihrem Arzt ausgefüllt zurückbekommen, ist es uns möglich Ihnen die Einladung zum telefonisch vereinbarten Termin zu senden.

Wenn Ihr letzter Aufenthalt nicht länger als zwei Jahre her ist, benötigen wir das ärztl. Attest nicht und wir können/dürfen Ihnen die Einladung zum telefonisch vereinbarten Termin zusenden.




Card image cap
Leitung Rezeption/Reservierung
kurtherme@badehospiz.at 


Top Angebot Badehospiz


Genießen Sie die digitale Welt der Stiftung Kurtherme Badehospiz. Mit unserer GASTFREUND-App können Sie sich schon vorab über die wichtigen Abläufe in unserem Haus erkundigen. Nähere Informationen unter 

 

Wir sind stolzer Träger des österreichischen Umweltgütezeichen. Die Natur und deren Erhalt liegt uns am Herzen. Durch zahlreiche Maßnahmen schützen wir unsere Resourcen für unsere Nachkommen.

Bleiben Sie am Laufenden. Auf Facebook erfahren Sie die aktuellen Vorkommnisse in der Stiftung Kurtherme Badehospiz. Werden Sie einer unserer "Follower" und damit zu einem Teil der Badehospiz-Gemeinschaft.

Facebook Verknüpfung Badehospiz



Informationen

+43(0)6434 2006 0
kurtherme@badehospiz.at

Copyright © · All Rights Reserved · CH Werbeagentur

Datenschutzerklärung Cookie-Richtlinie